Pfannenwender plastikfrei

20150110_192324 Als ich die Tage Gemüsepfanne gemacht habe, hat es mich vor dem Plastikofannenwender echt geekelt. Ich lass so ein Ding ja auch gerb mal in der Pfanne liegen 😉 Auf jedenfalls musste hier ganz schnell was anderes her. Meine Tendenz ging zu Edelstahl, gab es aber nicht. (Also nicht spontan um der Ecke) so wurde es Olivenholz. Fühlt sich richtig edel an. Und War gar nicht soviel teurer.

Advertisements

Projekt: Plastikreduzierung

Ja auch 2015 lebe ich noch – ich hab nur gerade ein bissel Probleme mit der Technik.

Da hab ich mir extra ein neues Handy gekauft um zukünftig bessere Fotos und Videos machen zu können, da kann ich das nach drei Wochen schon wieder einschicken, weil ich es kaputt bekommen habe. Das Ersatzhandy hab ich dann heute geschrottet 😦

Für 2015 habe ich mir als großes Projekt „Reduzieren des Plastikkonsums“ auf den Plan geschrieben. Warum? Schaut euch den Film „Plastic Planet“ von Regisseur Werner Boote.

Das hier und da mal schnell ne Plastiktüte nervt mich schon ewig, ich hab auch meist nen Beutel dabei – aber naja leider auch nicht immer. Das Problem bei den gängigen Beutel finde ich ist Trägerlänge, ich trage meine Sachen halt schon gern über der Schulter. Heute hab ich mich also mal an die Nähmaschine gesetzt und schnell zwei neue Beutel genäht. Okey, ganz Plastikfrei sind sie nicht, aber die Gurtbänder hatte ich noch im Keller. Die größere Tasche hat nen Boden – Remainder an mich: nächstes mal breiter machen.

20150106_170320

Muffins mal schnell :-)

Spontan kam von meinen Eltern die Frage, ob wir zum Kaffee rumkommen wollen. Wollten wir – denn meine Schwester plus Anhang waren aus dem Allgäu zurück und hatten bestimmt ordentlich was zu berichten.

Schnell wurde mal geschaut, was ich vom weihnachtlichen backen noch da hab und aus was ich schnell noch was leckeres zaubern kann.

Es wurden                                       Apfel-Marzipan Muffins

20150104_101348

weihnachtliches backen: Likörpralinen

Im Pralinenwahn sind auch diese hier entstanden:

Likörpralinen

100g Zartbitterschokolade schmelzen und als erste Schicht in Pralinenformen gießen, auskühlen lassen

50g weiße Reismilchschokolade

2TL Hafersahne zusammen schmelzenkrk

2TL weiche Magarine mit

2TL Puderzucker shaumig schlagen, löffelweise die geschmolzene weiße Schokolade unterrühren

1 EL Orangenlikör unter alles rühren. Die Zweite Schicht auf die erste kippen. Wieder kalt stellen.

Nun noch einmal ca 100g Zartbitterschokolade schmelzen und die Förmchen damit auffüllen. Alles schön kalt stellen und genießen!

weihnachtliches backen: KokosRumKugel

Und das backen – oder auch nicht backen wie in diesem Fall nimmt kein Ende. Allerdings hatte ich wenig Zeit zum bloggen und stand mit meiner Technik auch etwas auf Kriegsfuß.

Hier nun das Rezept zu den Kokos Rum Kugeln

100g dunkle Schokolade mit

60g Kokosöl schmelzen mitKokosRumKugeln

80g gemahlene Mandeln

40g Kokosraspeln

3EL Rum

1EL Amaretto

4EL Puderzucker  vermengen,

etwas erkalten lassen, Kugeln formen und in Kokosraspeln wälzen. Danach gut kühlen!